BEST OF 

 COMIC SATELLIT 

 Abschlussparty mit ​Finissage 

24.10

18:00

 

Die Zentrale Coworking Space

Berger Straße 175

Frankfurt

Samstag, 24.10.2015

 BEST OF Comic Satellit Finissage / Abschlussparty 

20:30      BEST OF der Ausstellungen, Finissage und Party

                mit den Künstlern und Organisatoren

                Die Zentrale Frankfurt Coworking Space

                Berger Straße 175, FFM

                die-zentrale-ffm.de

Eintritt:   frei

 

Zum Best Of der Ausstellungen docken wir im Frankfurter Coworking Space »Die Zentrale« auf der Berger Straße an und bringen die Highlights der Veranstaltungsreihe auf einem Raum zusammen. Allen Besuchern der Veranstaltungsreihe bietet sich noch einmal Künstler und Kunst auf einen Blick.

Die Gestaltung des Abends beinhaltet spontane Lesungen, Musikprogramm und Buchverkauf. Zum Signieren sind Amelie Persson, Christopher Tauber, Eve Jay und weitere Künstler anwesend. 

Eigens dafür werden die Ausstellungen folgender Künstler zur Finissage in die Location transferriert:

Amelie Persson, Yi „Yinfinity“ Luo, Christopher Tauber, Moritz Stetter, Aike Arndt, Tobi „Fahrradmod“ Dahmen und ausgewählte Exponate von Lizz Lunney.

 

PROGRAMM: Lesung und Party

 

Donnerstag, 15.10.2015

 THE RIGHT HERE RIGHT NOW THING Lesung 

Freitag, 16.10.2015

 DIE DREI ??? Lesung/Release Party 

20:30      LESUNG  von und mit Paulia Stulin

                FEINSTAUB

                Friedberger Landstraße 131, FFM

                feinstaub.rocks

Eintritt:   Pay What you Want

 

 

The Right Here Right Now Thing« ist Paulina Stulins zweite Comic-Novelle, erschienen 2014 im Jaja Verlag. Sie handelt von der verschrobenen Blitz-Romanze einer jungen Frau inmitten des rauschenden Nachtlebens von Krakau. Die Geschichte ist Teil der Buchkollektion »Berlinoir – Aktuelle Graphic Novels aus Deutschland« der Frankfurter Buchmesse und gewann den ICOM Independent Comic Preis 2015 in der Kategorie »Herausragendes Szenario«.

 

http://www.paulinastulin.de/projekte/the-right-here-right-now-thing/

 

Paulina Stulin (* 1985 in Breslau) hat von 2007-2012 in Darmstadt und Krakau Kommunikationsdesign studiert. Seither arbeitet sie als freiberufliche Illustratorin, produziert einen eigenen Podcast und erschafft Alternativversionen ihres Lebens in Comicform.

20:30      LESUNG mit Christopher Tauber,

                Ivar-Leon Menger und John Beckmann 

                FEINSTAUB

                Friedberger Landstraße 131, FFM

                feinstaub.rock

 

22:00      RELEASE PARTY

                mit DJ frrr! Beat

                TIEFENGRUND

                Friedberger Landtraße 116, FFM

                tiefengrund.rocks

 

Eintritt:   3€ (für Party und Lesung)

 

"Horror-Regisseur James Kushing erwacht eines Morgens mit einer mysteriösen Tätowierung auf dem Arm: ein dreiäugiger Totenkopf! Was hat das Tattoo mit dem Film zu tun, den Kushing niemals fertiggestellt hat? Und welches Geheimnis steckt hinter dem gestohlenen Smaragd, der vor Jahren spurlos vom Filmset verschwand? Justus, Peter und Bob stürzen sich in den Fall und entdecken nach und nach die Wahrheit hinter dem Rätsel …”

 

Der Frankfurter Illustrator und Zwerchfell Verleger Christopher Tauber liest mit den Autoren Ivar-Leon Menger und John Beckmann aus der Graphic Novel "Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf".

Danach feiert das Trio die Veröffentlichung ihrer Graphic Novel "Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf".

 

http://www.kosmos.de/produktdetail-1-1/die_drei_fragezeichen_und_der_dreiaeugige_totenkopf-7796/

Samstag, 17.10.2015

 FAHRRADMOD Lesung/Release Party 

20:30      LESUNG und AUTORENGESPRÄCH

                mit Mathias Wieland und Tobi Dahmen

                FEINSTAUB

                Friedberger Landstraße 131, FFM

                feinstaub.rocks

 

22:00      RELEASE PARTY

                mit DJs Andreas Mandrysch

                und Christof Sonnenberg

                TIEFENGRUND

                Friedberger Landtraße 116, FFM

                tiefengrund.rocks

 

Eintritt:   3€ (für Party und Lesung)

 

Tobi Dahmens Meisterwerk über das Aufwachsen in der deutschen Provinz unter dem Einfluss britischer Jugendkultur gehört zu den Comic Projekten, die seit Jahren in der Szene von sich reden machen. Nun ist die Geschichte um Mods, Soul Musik und Erwachsenwerden endlich als Graphic Novel vollendet und bei Carlsen erschienen. Dies gehört gehörig gefeiert und was bietet sich da besser an als dies in einem schwitzigen Keller zu tun während auserwählte Northern Soul, Ska und Sixites Raritäten tönen?

 

Tobi Dahmen ist in Frankfurt am Main geboren, und hat den Großteil seiner Jugend in Wesel am Niederrhein durchgebracht. in Düsseldorf studierte er Visuelle Kommunikation, und machte dort sein Diplom mit einem illustrierten Buch über Jack Kerouac und die Jazz-Welt.

Tobi Dahmen ist Gründungsmitglied der Düsseldorfer Zeichnervereinigung Herrensahne – die gleichnamige Comicanthologie gewann 2005 mit der neunten Ausgabe den ICOM-Preis für das beste Fanzine. Nach dem Erstlingswerk “Scoot Riders” ist 2007 “Sperrbezirk” mit gesammelten autobiografischen Geschichten des Zeichners im Verlag Schwarzer Turm erschienen, für den er den ICOM Independent Preis 2007 in der Kategorie “Bester Kurzcomic (realistisch)” erhielt. Seit April 2008 lebt und arbeitet er im niederländischen Utrecht als Illustrator und Comiczeichner.

PROGRAMM: Ausstellung und Aktion

 

Donnerstag, 15.10.2015

 VERNISSAGE RUNDGANG 

19:00      Eröffnung der Ausstellungen

19:30      Beginn VERNISSAGE Rundgang

                DIE RÖSTEREI

                Friedberger Landstraße 86, FFM

                hoppenworth-ploch.de

20:15      Ende VERNISSAGE Rundgang

                FEINSTAUB

                Friedberger Landstraße 131, FFM

                feinstaub.rocks

Eintritt:   frei

 

Der Satellit zieht ab 19 Uhr seine erste Bahn entlang der Veranstaltungsorte und aktiviert dabei an fünf Locations eine Vernissage nach der anderen.

 

Start des Rundgangs ist die "Die Rösterei", Friedberger Landstraße 86. Hier stellen "Yinfinity" Yi Luo und weitere Künstler ihre Werke aus.

Nächster Stop ist der "Laden 100", der die "Moving Mountains" von Lizz Lunney für die Dauer des Festivals beherbergt. 

Weiter geht es im "Tactile Record Store", wo Amelie Persson "Words & Illustration" verbindet.

Im "Caffè Martella Roma" sprechen die Bilder von Aike Arndt über "Das Nichts und Gott".

Zum Abschluss geht es an die "Tresenschichten" von Moritz Stetter ins "Feinstaub", wo der Rundgang der Vernissage entlang der Friedberger Landstraße bei der Hausnummer 116 zum Halt kommt.

 

//

 

 

19:00 the satellite takes off to activate five of the seven locations with individual vernissages.

 

Starting point is "Die Rösterei" at Friedberger Landstraße 86, where Yi "Yinfinity" Luo and other artists present their works.

Next stop is "Laden 100", where Lizz Lunney's "Moving Mountains" find a temporary home for the duration of the festival.

Onward to "Tactile Records Store" to find Amelie Persson creatively combine "Words & Illustration".

At "Caffè Martella Roma" Aike Arndt showcases his ideas about "Das Nichts und Gott" (The Nothingness and God).

We find conclusion with Moritz Stetter's "Tresenschichten" (bar counter stories) at the "Feinstaub", Friedberger Landstraße 116.

täglich 16.-18.10.2015

 MOVING MOUNTAINS Lizz Lunney 

12:00-     Ausstellung, Buchverkauf und Aktionen

18:00      der Künstlerin (anwesend)

                LADEN 100

                Friedberger Landstraße 100, FFM

                laden100.chayns.net

Eintritt:   frei

 

Die aus Birmingham stammende, seit 2014 in Berlin wirkende Künstlerin Lizz Lunney bespielt den für seine künstlerische Findigkeit bekannten "Laden 100" mit ihren kreativen Figuren.

 

Ihre einfach gestalteten Comics vermitteln einen subversiven Humor, der die augenscheinliche Niedlichkeit und Harmlosigkeit ihrer Illustrationen aufs Gemeinste untergräbt. Neben internationalen Publikationen hat Lizz bereits ein beachtliches Oeuvre an Mini Comics über Dinosaurier, Straßenköter, Einhörner und Staub (ja, Staub) herausgebracht.  

 

lizzlizz.com

täglich 16.-18.10.2015

 COMIC POP-UP SHOP 

12:00-     COMIC SOLIDARITY Künstler präsentieren sich.

18:00       Signiermöglichkeit, Verkauf, Ausstellung 

                FEINSTAUB

                Friedberger Landstraße 131, FFM

                feinstaub.rocks

eventuell Sa/So zusätzlich:
                DIE RÖSTEREI

                Friedberger Landstraße 86, FFM

                hoppenworth-ploch.de

 

Die Webcomic Gemeinschaft COMIC SOLIDARITY und die Verlage Carlsen, Kosmos und Zwerchfell präsentieren ausgewählte Künstler, die ihre Werke vorstellen und verkaufen.

Mit Aike Arndt, Lizz Lunney, Tobi Dahmen, Illustrie, Jazam!, Amelie Persson, Oni & Al, Moritz Stetter, Paulina Stulin – und Christopher Tauber mit Ivar-Leon Menger und John Beckmann.

 

Der Comic Shop zum Festival poppt in der "Rösterei" und im "Feinstaub" auf.

 

//

 

The webcomic community COMIC SOLIDARITY and the publishing houses Carlsen, Kosmos and Zwerchfell present selected artists who promote and offer their works of art.

Featuring Aike Arndt, Lizz Lunney, Tobi Dahmen, Amelie Persson, Oni & Al, Moritz Stetter, Paulina Stulin, and Christopher Tauber with Ivar-Leon Menger and John Beckmann.

 

The festival's comic shop pops up at "Die Rösterei" and "Feinstaub".

täglich 16.-18.10.2015

 WORDS & ILLUSTRATION Amelie Persson 

12:00-     Ausstellung, Buchverkauf und Aktionen

18:00      der Künstlerin (anwesend)

                TACTILE record store

                Friedberger Landstraße 114, FFM

                tactilemusic.de

Eintritt:   frei

 

Die Frankfurterin Amelie Persson verbindet "Words & Illustration" und zeigt ihren eigenen, spielerisch leichten Blick auf die Metropole.

 

Deutsch-Schwedische Staatsangehörigkeit, Studium der Soziologie und Literatur in Frankfurt am Main, seit 2011 mit "words & illustration" selbständig als Illustratorin und Autorin mit eigenem Atelier, 2013-2015 Illustrations-Projekte in Stockholm und New York

 

wordsandillustration.com

täglich 16.-18.10.2015

 TRESENSCHICHTEN Moritz Stetter 

12:00-     Ausstellung des Künstlers (anwesend)

18:00       

                FEINSTAUB

                Friedberger Landstraße 131, FFM

                feinstaub.rocks

Eintritt:   frei

 

Den in Hamburg lebenden Künstler Moritz Stetter treibt die Kultur um: Seit 2007 sammelt er seine Gedanken über Popmusik in Comicform, komponiert Mixtape Listen aus legalen MP3s auf demotapecomix.wordpress.com und ist auch durch seine Jobs hinter Hamburgs Tresen immer am Puls des Nachtlebens.

Den Büchermarkt beliefert Stetter mit seinen literarischen Adaptionen von Kafka und den Comic Biografien von Bonhoeffer und Luther. Seine Tresen- und Konzertgeschichten stellt er nun erstmalig im Frankfurter Feinstaub aus.

tresenschichten.tumblr

täglich 16.-18.10.2015

 YINFINITY Ausstellung 

12:00-     Ausstellung der Künstlerin (nicht anwesend)

18:00       

                DIE RÖSTEREI

                Friedberger Landstraße 86, FFM

                hoppenworth-ploch.de

Eintritt:   frei

 

»Yinfinity« heißt eigentlich Yi Luo, kommt aus China und ist 2007 wegen des Studiums nach Deutschland gekommen. Seit ihrem Abschluss 2012 (Kommunikationsdesign B.A.) arbeitet sie als selbständige Illustratorin und preisgekrönte Comiczeichnerin z.B. bei Sueddeutsche.de, für JAZAM!, Strichnin oder zu Hause in Augsburg.

 

http://the-yinfinity.com/

täglich 16.-18.10.2015

 DAS NICHTS UND GOTT Aike Arndt 

12:00-     Ausstellung des Künstlers (anwesend)

18:00       

                CAFFÈ MARTELLA ROMA

                Friedberger Landstraße 118, FFM

                caffe-martella-frankfurt

Eintritt:   frei

 

Wie entstand nochmal das Universum? Und wie bereiten sich Schneeflocken auf die Landung vor? Aike Arndt hat da so eine Theorie. In seinem sehr witzigen Comic "Das Nichts und Gott" hat er sie aufgezeichnet…


Mit einem Strich und einem feingeistigen Humor, der in jedem Belang an die Vertreter der Neuen Frankfurter Schule erinnert, macht sich Aike Arndt Gedanken über das Sein, Werden und vor allem den Alltag seiner Figur namens Gott. Wer hier dumpfe Religionskritik vermutet ist falsch gewickelt, denn Aikes Gott ist neben seinem harmlosen Auftreten als putziges Bienenkorb-Wesen ein tiefgründiger Grübler und alberner Faulenzer. Oder um es auf religiöse Art und Weise zu sagen: Der Papst der deutschen Comic Kritik unterstellt Aike Arndt übrigens einen „göttlichen Humor“. 

 

aikearndt.de

PROGRAMM: Spiel und Spass

 

18.10.2015

 Comicflohmarkt COMIC KATER 

 

12:00-     Comicflohmarkt, Open Tables, Tauschbörse

18:00       

                FEINSTAUB

                Friedberger Landstraße 131, FFM

                feinstaub.rocks

Eintritt:   frei

 

Zum Abschluss des ersten Comic Satelliten öffnet Das Feinstaub mittags seine Türen (und bei schönem Wetter den Garten) zum Comicflohmarkt. Wer statt stöbern lieber selber verkaufen  oder tauschen mag, ist herzlich eingeladen. Tische frei. First come, first serve. 

tba

 Drink and Draw  

 

to be announced

bei gutem Wetter

 draussen Zeichnen  

 

to be announced

Comic PROGRAMM der Frankfurter Buchmesse @book_fair

 

© 2015-2018 COMIC SATELLIT / EVE JAY.DEsign

 

Unterstütze unsere freiwilligen Helfer:

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now